Ultraschalltherapie

Durch den auf den Körper wirkenden Ultraschall kommt es im Gewebe zu einer mechanischen und thermischen Wirkung.

Die mechanische Wirkung ist eine Vibrationswirkung. Durch den Schalldruck kommt es im umliegenden Gewebe zu starken Kompressionen und Expansionen, was der Wirkung einer kräftigen Massage oder Bindegewebsmassage entspricht.

Die thermische Wirkung entsteht durch die Schallresorption körpereigenen Gewebes. Diese Wärmebildung kann durchaus therapeutisch genutzt werden, doch bietet sie auch Anlass zur Vorsicht. Die Haut resorbiert weitaus weniger Schall als die Knochenhaut, was selbst bei nur leichtem Wärmegefühl auf der Haut zu starken Verbrennungen des Periosts führen kann. Die Wärmebildung des Impulsschalls ist deutlich geringer als die des Dauerschalls, sodass bei lokaler Anwendung an Knochen ausschließlich der Impulsschall zum Einsatz kommt.

Hier finden Sie uns:

ProVita Physiotherapeutisches Zentrum 

Bernhard Enyedi
Theaterplatz 2a
99423 Weimar

Termin-vereinbarungen

Rufen Sie uns einfach an:

 +49 3643 903100

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Montag 7 - 20 Uhr

Dienstag 7 - 20 Uhr

Mittwoch 7 - 20 Uhr

Donnerstag 7 - 20 Uhr

Freitag 7 - 17 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ProVita Physiotherapeutisches Zentrum